True Religion – Premium Jeans für Anspruchsvolle

Wer auf der Suche nach einer stylischen Jeans mit guter Passform ist, sollte sich für eine True Religion entscheiden. Das erst 2002 gegründete Label bietet jedem Jeans Liebhaber ein breit gefächertes Sortiment. Ob Röhren- oder Schlag Jeans – Jeder kommt auf seine Kosten! Die Premium Jeans werden hochwertig verarbeitet und überzeugen mit ihrem einzigartigen Design. Denn die auffälligen Markenzeichen der Labels stechen sofort ins Auge. Die groben Nähte an Bund und Taschen und das Patch, auf dem ein Gitarre spielender Buddha zu sehen ist, erhöhen den Wiedererkennungswert ungemein. Wohlüberlegt hat das Designer Paar Jim und Jeffrey Lubell das Label erfolgreich in der Modebranche etabliert und es in atemberaubender Zeit geschafft, dass es nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken ist. Dies spiegelt sich auch in den guten Umsatzzahlen des Vorjahrs wieder. So konnte das Label Umsatzsteigerungen von 15,2 Prozent auf 311,0 Millionen US-Dollar und einen Jahresüberschuss von 47,3 Millionen US-Dollar vorweisen und zählt somit zu den Gewinnern der US-Textilbranche. Während viele andere Firmen der Textilbranche massiv unter den Auswirkungen der Wirtschaftskrise leiden, stehen dem Unternehmen True Religion Apparel Inc. rosige Zeiten für das laufende Geschäftsjahr vor. So wird ein Umsatz in Höhe von etwa 360 Millionen US-Dollar erwartet. Zur Zeit betreibt das Label 71 Geschäfte in den USA. Doch dabei soll es nicht bleiben. Die nationale sowie internationale Expansion soll weiter fortgeführt werden. Tokio, London und Toronto stehen zum Beispiel auf der Liste des Unternehmens. Seit März 2010 existiert der erste Flagship Store in Deutschland. Die neue Pilgerstätte für Fashion Victims befindet sich in einer der beliebtesten Einkaufstraßen Deutschlands, der Ehrenstraße in Köln. Auf 190 Quadratmetern können sich Fans des Labels nach Lust und Laune austoben. Der amerikanische Country-Stil der Inneneinrichtung schafft ein authentisches Ambiente, als wäre man in Los Angeles im Label Store, dort wo 2002 die Erfolgsgeschichte begann. Die Einladung zur ersten Shop Eröffnung des Labels in Europa ließen sich viele Promis nicht entgehen. So war einiges los am Eröffnungstag mit Monica Ivancan, Birgit Schrowange, Wolke Hegenbarth, Jana Ina und Giovanni Zarrella. Alle feierten ausgelassen, dass das Kult Label nun endlich auch in Deutschland erhältlich ist, denn auch sie tragen gerne die angesagten Jeans mit den dicken Ziernähten und auffälligen Klappen an den Po-Taschen.

Doch für jedes Fashion Victim, dass einen exklusiven Einkaufsbummel liebt ist die Shop Eröffnung ebenso ein freudiges Ereignis und ein besonderes Erlebnis. Denn ein besonderes Highlight des Shops ist die Denim Bar. Anstatt Drinks, kann man dort die schicken True Religion Jeans als modische Röhrenjeans, im Boyfriend Cut oder als Shorts in allen beliebten Farben und Waschungen anschauen, anprobieren und natürlich kaufen! Aber auch alle anderen Must Haves des Labels kann man dort erstehen: knallige T-Shirts, Shorts, Röcke, Hoodies oder Cordjacken sowie Taschen, Schuhe, Gürtel, Hüte und sogar Düfte.

Zwar sind für die Zukunft noch zwei weitere deutsche Geschäfte in Planung, aber erst einmal bleibt der Shop in Köln vorerst eine der wenigen Möglichkeiten exklusive True Religion Ware zu erstehen. Doch wer sich nicht so lange gedulden kann wird auf www.modestern.de auf seine Kosten kommen Viele Artikel des Kult Labels kann man dort zu angemessenen Preisen bestellen. Eine große Auswahl an Schuhen, Caps und Bikinis warten auf Mode affine Besitzer!

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter News