True Religion Jeans auf dem Vormarsch

Das noch junge Label True Religion hat sich längst auf dem internationalen Modemarkt etabliert. Wie bei vielen erfolgreichen amerikanischen Labels, begann die Erfolgsgeschichte im ersten Labelstore in Los Angeles. Gestartet als Geheim-Tipp entwickelte es sich schnell zu einem Kult Label  und zog von dort aus Fashion Victims aus aller Welt in seinen Bann. 2002 gründete Jeffrey Lubell mit seiner Frau das US- Modeunternehmen True Religion Apparel Inc.  Sie wollten ein Label schaffen, das für Qualität und gute Passform steht und sich an jeden Träger von Mode richtet. Ob chic, sportlich oder bohemian. Jeder soll sich mit der Marke identifizieren können. Der Grundstein war gelegt für eine vielversprechende Erfolgsgeschichte. Seit der Gründung steigt die Nachfrage der Kult Jeans stetig an. Allein im Jahr 2009 konnte der Umsatz um 55 Prozent gesteigert werden. Anfang 2009 waren die auffälligen Kult Jeans sogar in Edelkaufhäusern wie Harrods & Co. restlos ausverkauft. Von Weltwirtschaftskrise also keine Spur!

Was ist das Geheimnis dieses Erfolgs?
Ganz einfach! Das auffällige, aber stilvolle Design. Die stark ausgeprägten Taschen und Knöpfe sind das Markenzeichen des Labels. Die markanten Nähte in Hufeisenform auf den Hintertaschen der Jeans stechen sofort ins Auge und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Hinzu kommt das auffällige Logo auf dem Etikett über der linken Gesäßtasche. Das Patch ziert einen Gitarre spielenden Buddha. Die perfekte Passform sorgt für den richtigen Jeanslook. Die Jeans sind meist auf Taille geschnitten und sowohl als Röhre oder Schlagjeans erhältlich. Alle gängigen Färbungen und Waschungen sind im Sortiment vorhanden und auch Stoffe wie Cord und Baumwolle werden verarbeitet.

Warum sollte es also nur bei Jeans des Kult Labels bleiben?
Also folgten weitere Must Haves für Modebewusste. Mittlerweile vertreibt True Religion knallige T-Shirts, Hoodies, Röcke, Cordjacken, Sportbekleidung in allen Formen und Mustern  sowie Schuhe und jede Menge Accessoires. Längst gibt es Handtaschen, Schals, Gürtel, Hüte, Uhren und sogar ein Parfüm des Labels. Auch die Kleinsten kann man stylisch einkleiden. Die legendären Jeans mit den dicken Ziernähten und den auffälligen Klappen an den Po-Taschen sowie passende T-Shirts gibt es schon in Mini Größen. Zum Kult Status der Marke True Religion haben natürlich zahlreiche Stars und Sternchen beigetragen. Seit der Gründung im Jahr 2002 avancierte das Label rasant zum Lieblingslabel der Promis. So werden Hollywood Stars wie Sienna Miller, Gisèle Bündchen, Justin Timberlake und Robbie Williams oft im Look des Labels gesichtet. Auch in Deutschland erfreut sich das Label bei vielen Stars und Sternchen bester Beliebtheit. Oliver Pocher, Jana Ina  oder Monica Ivancan werden häufig im True Religion Look abgelichtet. Im Zuge der Erfolgsgeschichte des Labels wird die Expansion des Unternehmens stetig vorangetrieben. Bisher gibt es 71 Shops auf amerikanischem Boden. In Europa sind ebenfalls mehrere Stores geplant. Allerdings gibt es bisher nur  einen Shop in Deutschland, in dem man die angesagten Kleidungsstücke erwerben kann. Deshalb bleibt der Online-Shop Brandlots Fashionstore www.brandlots.de und natürlich wir auf www.modestern.de die beste Alternative die trendigen Jeans und Co. zu ergattern. Eine große Auswahl an Jeans, Schuhen, Caps und aktuell zur Sommerzeit trendige Bikinis kann man dort bestellen. Im Vergleich zu den sonst relativ hohen Preisen der Marke, kann man dort Must Haves von True Religion  zu einem angemessen Preis bekommen. Da True Religion immer zeitlos,  hochwertig und chic sein wird, investiert man in ein stylisches Kleidungsstück, von dem man lange etwas hat und immer mehr haben will…

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter News