George Gina & Lucy: Alles neu macht der Herbst

Der Winter ist dunkel, grau, kalt und trist? Von wegen! Zumindest, wenn es um die neuesten Handtaschentrends geht, verspricht das Spätjahr 2012 jede Menge Aufregung, Spannung und frischen Pep. Das Taschenlabel George Gina & Lucy setzt in der Herbst-/Wintersaison nämlich auf überraschende Inszenierungen und verführt uns mit wilden Mustern, lebendigen Farben und brandneuen Trends.

George Gina & Lucy: Das Unternehmen aus Langenselbold mit dem außergewöhnlichen Namen ist seit nunmehr acht Jahren nicht mehr wegzudenken aus der Modewelt und wird mittlerweile von Fashionistas rund um den Globus bedingungslos geliebt und regelrecht vergöttert. Besondere Aufmerksamkeit zieht dabei das Markenzeichen des Labels auf sich, der Karabinerhaken, der George Gina & Lucy-Taschen von Anfang an so unverwechselbar machte. Eingefleischte Fans sammeln die Taschen mit dem Karabiner in jeder Größe und in jeder Farbe. Und diesen Herbst kommen so einige anbetungswürdige Exemplare dazu.

George Gina & Lucy mit Überraschungseffekt

Allerdings beschränkt sich George Gina & Lucy längst nicht mehr nur auf die Erfolgslinie mit dem Karabiner. Neben dem vielseitigen Nylon-Klassiker konzentriert sich das Label in diesem Jahr vermehrt auf neue Trends und stellt somit alte Gewohnheiten und bewährte Konzepte selbstbewusst auf den Kopf. Sogar der obligatorische Karabinerhaken muss mitunter neuen Details weichen. So zum Beispiel auf den neuen Lacktaschen der brandheißen Newcomerlinie What A Heck Meck. Neben den edlen Glanzeffekten überrascht diese Linie damit, dass anstelle des guten alten Karabiner nun ein kleines Fotoetui die Tasche ziert.

Auch in Sachen Material, Farbe und Muster hält sich George, Gina & Lucy in diesem Herbst nicht an Konventionen. Neben den altbewährten Nylontaschen gibt es jetzt auch immer mehr hochwertiges Leder, das in Kombination mit den neuen Farben zum echten Eyecatcher wird, dem kaum eine Fashionista widerstehen kann. Dem Vorurteil, dass Taschen im Herbst in gedeckten Tönen und dunklen Nuancen daherkommen, widersetzt sich George Gina & Lucy ebenso erfolgreich. Das Trendlabel bringt stattdessen mit fröhlichen Farben wie lebendigem Lila und sonnigem Gelb gute Laune in die kältere Jahreszeit – und setzt außerdem auf freche Karos, verspielte Schleifchen und ausgefallene Muster. So interpretiert George, Gina & Lucy mit seiner GobeLENY-Serie zum Beispiel das französische Gobelin-Muster neu und kontrastiert dessen klassische Eleganz gekonnt mit modernen Elementen wie Nieten, Ösen und farbenfrohen Reißverschlüssen.

Man sieht: Auch wenn sich George, Gina & Lucy definitiv weiterentwickelt hat und neben Altbewährtem nun auch vermehrt auf neue Trends, gewagte Experimente und ungewohnte Spielarten setzt, bleibt sich das Label doch bei aller Entwicklung selbst treu und setzt auch weiterhin auf den Wiedererkennungswert und die bewährte Erfolgsmasche der extravaganten, durchgeknallten, frischen Marke. Dass die Taschen jetzt etwas erwachsener geworden sind, verleiht George, Gina & Lucy einen ganz neuen Charme und zieht mit Sicherheit auch einen ganz neuen Kundenstamm an.

EINE GROßE AUSWAHL DER NEUEN GG&L HANDTACHEN ERHALTET IHR NATÜRLICH BEI UNS AUF MODESTERN.DE

Euer Modestern Team

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter News