Ed Hardy by Christian Audigier – Modische Familie aus Frankreich

Als Kind und Jugendlicher träumte Christian Audigier immer davon, Rockstar zu werden. Er liebte schon immer das Gefühl, von anderen bewundert und bejubelt zu werden. Sein größter Traum war es einmal auf den großen Bühnen der Welt zu stehen und vom Publikum bejubelt zu werden. Rockmusik war sein Leben. Doch zum großen Glück der Modebranche reichten seine Gesangskünste nie wirklich für eine Rockerkarriere. So kam es, wie auch bei Dom Rebel, dass Audigier seine Karriere in einem Jeansladen als Jeansverkäufer startete. Da er super Verkaufszahlen erreichte wurde die Jeanskette auf seinen Laden aufmerksam und so bekam er einen Managementposten bei dem Jeanslabel. Dort lernte er seinen späteren Arbeitskollegen kennen, mit dem er den Erfolg des Labels Von Dutch” erreichte. Nach dem Erfolg von „Von Dutch“ suchte das Alphatier der Modewelt eine neue Herausforderung. So ist der Modedesigner mittlerweile die treibende Kraft hinter den Modelinien „Ed Hardy” und „Von Dutch” sowie das nach ihm benannte Label „Christian Audigier“ und er hat es geschafft, in kürzester Zeit die Modewelt zu revolutionieren. Überall kommt der sympathische Franzose gut an. Bei seinen Fans natürlich , aber auch bei seinen Mitbewerbern und vor allem bei den Stars. Wie kaum ein anderer Designer kann Audigier solch gute Beziehungen zu Stars und Celebrities vorweisen. Madonna, Justin Timberlake und sogar Michael Jackson zählte zu seinen Verehrern. Doch wie kam es soweit? Was ist das Erfolgsrezept des Multitalents?

Vom Tellerwäscher zum Millionär – so könnte man den Lebensweg des Designers bezeichnen. Er lebt nämlich den typischen „American Dream“. Denn Christian Audigiers Karriere begann als Jeansverkäufer und erst Stück für Stück erklomm er die Karriereleiter. Er begann für Marken wie Lee, Levis und sogar Diesel zu arbeiten bis er 1999 Chef Designer von „Von Dutch“ wurde. Wie es dann weiterging konnte jeder in Funk und Fernsehen sowie in diversen Modemagazinen mit verfolgen. Die Geschichte von Audigier und Ed Hardy begann und sie erinnerstark an den Erfolg, welchen sich momentan Desigual das Modelabel aus Spanien zu machen scheit.

Heute leitet Christian Audigier sein Modeimperium aus seinem Headquarter auf einem fast 4000 qm großen Gelände in L.A. Doch Audigier arbeitet, wie sollte es anders sein, nicht in einem gewöhnlichen Büro. Er hat sich sein eigens Reich geschaffen um jede Herausforderung in Angriff nehmen zu können. So hat man den Eindruck in ein Museum der Popkultur einzutreten. Pinball-Maschinen, Motorräder und übergroße Statuen von Comichelden kann man dort bewundern. Audigiers Lieblingsort im Büro ist sein gemütlicher Ledersessel, in den er sich gerne fallen lässt um einen Zigarillo zu rauchen.

Sobald Christian Audigier mit seinem bis heute gebliebenen französischen Akzent “ssssigaret!” sagt, bringt ihm eine engagierte Mitarbeiterin innerhalb von fünf Sekunden, seine geliebten Zigarillos. Gerne fachsimpelt er dann über sein Lieblingsthema: Welche Promis mal wieder eins seiner Labels getragen haben. Hier sind wir auch schon bei einem bedeuteten Faktor seines Erfolgs. Geschickt nutzte Audigier seine guten Verbindungen zu zahlreichen Promis. Er stattete Promis wie Madonna oder Justin Timerlake mit Caps und T-Shirts aus und schon gab es kein anderes Thema mehr in der Modewelt! Dieses Rezept ist nun schon super aufgegangen bei den Modelabels „Von Dutch”, „Ed Hardy” und „Christian Audigier“ und so wird Audigier auch beim nächsten Markenauftritt sein wertvollstes Kapital, die Promis, für seine Zwecke nutzen!

Doch Christian Audigier ist nicht der einzige kreative Modedesigner in seiner Familie. Seine Stieftochter hat ebenfalls eine erfolgreiche Modelinie herausgebracht, die nach ihrem Namen „Crystal Rock“ benannt ist. Ihr Design atmet „den Geist der Jugend und reflektiert den Individualismus Hollywoods“ sagt sie selbst. Wir dürfen also gespannt sein, auf die nächsten Must Haves des Labels und um uns die Wartezeit zu versüßen können wir uns in der Zwischenzeit auf www.modestern.de mit den aktuellen Designerteilen der Labels von Christian Audigier und dem seiner Tochter versorgen!

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter News