Dolce & Gabbana – Italienische Luxusware aus Mailand

In den 80er Jahren eroberten zwei überdurchschnittlich talentierte italienische Designer die Modewelt im Sturm: Domenico Dolce & Gabbana. Bis heute, feiert das dynamische Duo mit seinen „molto sexy“ Kreationen einen Catwalk-Erfolg nach dem anderen. Die Mode des Designer-Duos ist bekannt dafür, Liebe und Leidenschaft zu kombinieren. Sie erschaffen Mode die zugleich luxuriös und kreativ, sinnlich und mediterran, geistreich und glamourös ist. Durch dieses einzigartige Design gehört das italienische Luxus Label Dolce & Gabbana zum festen Bestandteil der Modewelt. Das Label mit Sitz in Mailand wurde 1985 von den beiden Modedesignern gegründet. Seit dem legten sie einen grandiosen Start in der Modebranche hin. Das Label kreiert, produziert und vertreibt exklusive Designerstücke unter der Hauptlinie, Dolce & Gabbana sowie der jugendlichen Zweitlinie D&G und der Kinderkollektion D&G junior. Bekannt ist das Unternehmen außerdem für seine Parfums, Brillen, Uhren und eine erfolgreiche Schmuckkollektion. Seit 2008 gibt es zusätzlich eine Kosmetiklinie.

Diese Fülle an Produkten bedarf ein gut organisiertes Unternehmenskonzept. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 3.600 Mitarbeiter und verfügt über ein eigenes Vertriebsnetz mit weltweit 108 Verkaufsstellen. Produziert wird die stylische Ware in Legnano in der Nähe von Mailand sowie in Incisa in Val d’Arno in der Nähe von Florenz. Allerdings werden mittlerweile Teile der Produktpalette auch in anderen Ländern wie Marokko oder Indonesien gefertigt. Der Umsatz des Labels ist gigantisch. So erwirtschaftete es im Geschäftsjahr 2007/2008 einen konsolidierten Umsatz von 1,261 Milliarden Euro.

Viele Promis sind dem Label geradezu verfallen. Im Jahr 1999 gestalteten D&G die Garderobe für die Welttournee von Whitney Houston. Im Jahr darauf kreierten sie die Kleidung für das Musicvideo von Music von Madonna. Ebenso ist Kylie Minogue von der italienischen Mode begeistert und hat sich ihre Garderobe für ihre Europa-Tournee Fever im Jahr 2002 sowie für ihre Showgirl Homecoming Tour in Australien 2006 schneidern lassen. Für die aktuelle Herbst/Winter-Kampagne von Dolce & Gabbana ist Pop-Ikone Madonna als Model engagiert worden. Sie posiert in den Plakatanzeigen als Mutter, als Tochter und als Enkelin. Die neue Kampagne des italienischen Designer-Duos zeigt  Madonna als sinnliche, elegante bildschöne Dame. Das ganze in Szene gesetzt hat der Starfotograf Steven Klein. Er schuf wundeschöne schwarz-weiß Fotografien, die sich an dem italienischen Film „Mamma Roma“ mit Schauspielerin Anna Magnani aus dem Jahr 1962 orientieren. Eine der Szenen zeigt zum Beispiel wie die Diva mit ihrem Sohn vom Markt kommt und sie  sich über ein sonntägliches Familienessen freut und sich von der Großmutter den Rock umnähen lässt.

Aber auch die Mode des Luxus Labels besinnt sich zurück: Enge Kleider in 50er-Jahre-Silhouette, transparente Tea-Dresses und Bleistiftröcke aus Spitze – alles in edlem Schwarz sind in dieser Herbst/Winter Saison die Must Haves. Der Retro-Chic des Designer Duos ist eine Hommage an die Frauen ihrer Kindheit. Bis heute stehen Italienerinnen für pure Weiblichkeit! Ihnen wird Sinnlichkeit, Züchtigkeit und Stärke nachgesagt.

Mit diesen Attributen würde jede Frau gerne tituliert werden. So ist zu erklären warum sich jede Frau zu des Dresses von D & G magisch angezogen füllt. Eine der bekanntesten Verfallenen ist Victoria Beckham. Sie wird ständig in stylischen Outfits des Labels gesichtet. Die Liste der Promis die D & G tragen könnte hier endlos fortgeführt werden….

Doch nicht nur Promis aus Musik, Film und Fernsehen reißen sich um die Designerteile. Auch die Mannschaft des Fußballclubs AC Mailand lässt sich seit 2004 mit Bekleidung des Labels ausstatten. Und wem Mode, Schmuck und Brillen nicht genügen der kann das 2006 eröffnete Dolce & Gabbana GOLD Restaurant mit Cafè, Cocktail Bar, Bistro und Restaurant in Mailand besuchen. Man sieht es gibt keine Grenzen was die Einfälle des Labels betrifft. Seien wir gespannt was uns in nächster Zeit erwartet.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter News