Converse Chucks steigern Umsatz

Mal wieder ist das Label Converse auf Erfolgskurs. Das weltweit bekannte Label  vertreibt seit über 100 Jahren Schuhe, Textilien und Taschen. Doch auch dieses Traditionsunternehmen musste harte Zeiten durchleben. Alles angefangen hat mit dem Baby des Label, dem Vorgänger des berühmten „All Star Chuck Taylor“ der sich bis heute 600 Millionen Mal verkauft hat und somit das erfolgreichste Schuhmodell aller Zeiten ist. Zu einer Zeit entworfen, als heutige Konkurrenten noch nicht auf dem Markt vertreten waren, arbeitete das Label hartnäckig an seinem Durchbruch und etablierte sich zu sehens in der Modebranche. So ist der „Chuck“ zum amerikanischen Markenzeichen wie „Coca Cola“ geworden. Einen großen Anteil am Erfolg des Unternehmens ist dem Basketballspieler Chuck Taylor zuzusprechen. So soll Chuck Taylor einst in einem Laden ein Paar Converse Schuhe gekauft haben. Er war so begeistert, dass er schließlich bei der Mitgestaltung des berühmtesten Converse Schuhmodells, dem „All Star Chuck Taylor“ mithalf und ihn schließlich mit seiner Unterschrift krönte.Taylor, berühmter Basketballspieler in Amerika, machte viel Werbung für den Schuh in den gesamten Vereinigten Staaten und so sollte es nicht lange dauern bis aus ihm ein Kultobjekt wurde. Bis 1969, seinem Todesjahr arbeitete Chuck Taylor im Unternehmen. Der ursprünglich als Basketballschuh konzepierte Schuh wurde im zweiten Weltkrieg sogar Teil der militärischen Ausstattung der US-Armee, denn alle Soldaten trugen die „Converse All Star“ in der Grundausbildung. Der Bekanntheitsgrad steigerte sich ein weiteres Mal immens als 1955 James Dean den Schuh in „Rebell without a course“ trug. Ab dann wählten auch andere Stars, Rock- und Punk-Musiker den Schuh für ihre Film- und Bühnenoutfits. Der „Chuck“ wurde zum modischen Zeichen für Gegenkultur und Rebellion. Der Siegeszug der Chucks begann jedoch erst recht, als die amerikanische Basketballmannschaft sie zu ihren offiziellen Basketballschuh machte.Anfangs konnte man den trendigen Sneaker nur in schwarzem Leinen erstehen,  ab Ende der 40er Jahre gab es ihn dann auch in anderen Farben. Mittlerweile weiß jedes Fashion Victim, dass es Chucks aus allen erdenklichen Materialien und in zahlreichen Farben gibt. Doch diese Vielfalt gibt es erst seitdem Converse in den 90ern einen Rückgang feststellen mussten. Andere Firmen wie Nike holten damals rasant auf und in dieser Zeit wurde auch entschieden, dass Converse nicht mehr der offizielle Schuh der National Basketball Association ist. Das war ein herber Schlag für das erfolgsverwöhnte Unternehmen. So kam es 2000 so weit, dass  Converse kurz vor dem Konkurs stand und daraufhin vom ursprünglichen Konkurrenten Nike übernommen wurde. Nun hat sich bestätigt, dass Nike einen Glücksgriff gemacht hat. Denn der momentane Boom der Chucks beschert Nike fantastische Zahlen und ein Rückgang ist nicht in Sicht! Erst vor Kurzem wurde Converse in der Internetzeitschrift „Ökotest“, die laufend Tests veröffentlicht, als einer der Testsieger gekürt. Es waren einige Kinderlaufschuhe im Test und das beliebteste Schuhmodell aller Zeiten, der Converse All Star, wurde Testsieger! Obwohl Converse eigentlich nicht als „richtiger“ Turnschuh gilt, sondern als Straßen- und Modeschuh angesehen wird, lieferte er im Bereich „Kinderturnschuhe“ die besten Ergebnisse. Bewertet wurden der Abrieb an den Sohlen, die Wasserdampf-durchlässigkeit und die Dämpfung. Außerdem hat das Unternehmen erkannt das Kooperationen mit anderen bekannten Labels für Aufmerksamkeit sorgen und Erfolgsgaranten sind. So können sich die Fans von Converse erneut auf eine Zusammenarbeit mit dem Luxuslabel Missoni freuen. Das bekannte italienische Strickdesignhaus und die Designer der Chucks haben sich nach dem Erfolg im Frühjahr zu einer weiteren Kooperation entschlossen. So gibt es ab Oktober zwei neue Chucks-Modelle, designed by Missoni. Eine der Varianten ist aus schwarz-weißem Strick gefertigt und mit edlen Lederdetails an Zunge, Fersenlasche und Innenkragen versehen. Das zweite Modell ist ganz im typischen Missoni-Zickzack-Muster gehalten. Viele andere schicke Modelle von Converse findet man unter www.modestern.de

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter News