Bunt, bunter, Desigual

Dieses Label ist nichts für Liebhaber von weißen Blusen und Bundfaltenhosen, sondern für flippige Modebewusste, die immer auf dem neusten Stand in Sachen Mode sind. Die extravaganten Kleidungstücke verleihen dem Träger ein neues Lebensgefühl und verschönern den grauen Alltagstrott. Denn wenn man die stylischen Teile der Desigual Kollektion sieht, bekommt man regelrecht gute Laune. Im ersten Moment, hat man den Eindruck, eine Gruppe Kinder hätte sich mit Wasserfarbe ausgelassen, doch hinter den flippigen Desigual Designs steckt ein wohlüberlegtes Konzept. Schon in den 80er Jahren beschloss der Gründer Thomas Meyer die flippige und stylische Atmosphäre Ibizas in Form von Kleidungstücken wiederzuspiegeln. Ibiza galt schon immer als Vorreiter in Sachen Toleranz, Verschmelzung von Kulturen, Respekt für Andersartiges und der Idee, das Leben in freien Zügen zu genießen. Unter dem Motto Desigual – “No es lo mismo | It’s not the same” wurde Desigual 1984 auf Ibiza gegründet. Die Insel der Lebensfreude ist also der Ursprung des Unternehmens und bis heute bleibt es seiner Linie treu. Thomas Meyer wollte die dort herrschende Ausgelassenheit und die positive Grundstimmung auf eine neue Art und Weise festhalten und zugleich Mode zu erschwinglichen Preisen anbieten. Zunächst gab es die angesagten Must Haves nur in Spanien. In den beliebten Modestädten Madrid und Barcelona gingen die Teile weg wie warme Semmeln. Also entschloss sich das Label zu expandieren und das natürlich weltweit. Natürlich schwappte die spanische Lebensfreude auch zu uns nach Deutschland. So kommt man nun auch hier zu Lande in den Genuss der flippigen Modehighlights.
Mittlerweile kann man die einzigartige Mode von Desigual in über 65 Ländern, in 4.500 Multi-Brand-Shops, in rund 160 Desigual- Geschäften und in 450 Corner und  Shop-in-Shops  erwerben.

Dem extravaganten Label wurde 2008 der Mapic Eg Retail Award verliehen, auch bekannt als Retail-Oscar. Das Unternehmen kann sehr stolz darauf sein, als internationale Marke in der Kategorie Bestes Konzept 2008 abgeräumt zu haben. Bewertet wurde die Verkaufsweise, die fantasievolle Kundenwerbung, die neuartige Nutzung von Materialien und Räumen, die Design-Prozesse, die finanzielle Stärke sowie die Zukunftspläne des Labels.

Der Preis sie ihnen wirklich gegönnt, da der Besuch eines Desigual Shops ein wirkliches Ereignis darstellt. Um im Desigual Store nicht einen Farb-Overload  zu bekommen, kann das Auge sich an den schwarz gestrichenen Wänden ausruhen, alle Farben, Muster und Kleidungsstücke hingegen scheinen in ständiger Bewegung zu sein. Das Shopkonzept ist das gleiche wie das der Mode. Jedes Geschäft soll für den Besucher eine positive Erfahrung darstellen, genau wie das Tragen der Mode ein Erlebnis sein soll.
Aktuell zur Herbst/Winter Saison sind besonders die schicken Wintermäntel beliebt, die in der grauen Jahreszeit einen richtigen Hingucker darstellen. Aber auch die extravaganten Taschen des Labels sind der absolute Renner.

Weitere Dauerbrenner sind fröhlich frische Kleider, auffällige Shirts und Longsleeves , kuschelige Sweater, originelle Jeans , schicke Herren Hemden, flotte Bikinis  und jede Menge stylische Accessoires. Auf www.modestern.de kann man bald viele extravagante Modehighlights des Labels erwerben. Also lasst euch ein auf das Erlebnis Desigual und überzeugt euch vom Label der Lebensfreude!

Getagged mit: , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter News